Saxophonistin

 Julia Glotzbach (*1994) erhielt ihre erste musikalische Ausbildung in der frühen Kindheit. Dem anfänglichen Blockflötenunterricht folgte bald der Klavierunterricht, schließich kamen noch Querflöte und ihre große Leidenschaft, das Saxophon, hinzu.

 

Seit 2014 studiert sie Musik mit dem Hauptfach Saxophon bei Stefan Weilmünster und Reiner Witzel und dem Schwerpunkt Gesang bei Ingrid Steiner an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main sowie Germanistik an der Goethe-Universität.

Ihre musikalische Arbeit ist breit gefächert und bewegt sich quer durch diverse Stilbereiche. So ist sie als festes Mitglied der Aschaffenburger Jazzbigband und als Saxophonistin in verschiedenen Pop- und Jazzformationen, beispielsweise mit Sängerin, DJ oder Gitarrist sowie weiteren kammermusikalischen Besetzungen zu hören.